20. Januar 2019

Last-Minute-Dessert

Kurz vor den Feiertagen bricht, ob man will oder nicht, meistens doch noch etwas Hektik aus. Geschenke müssen noch besorgt und auch das Haus soll festlich geschmückt werden. Wer Glück hat schafft den Einkauf für das Festessen noch vor dem großen Ansturm. In all dem Trubel ist es umso wertvoller ein schnelles Dessert parat zu haben, das nicht nur schmeckt, gut vorzubereiten ist sondern auch noch richtig was her macht.

Apfelrosen-Tartelettes

Dieser Eyecatcher sieht beeindruckend aus und ist ganz einfach zu machen. Man braucht dazu fertige Mürbteigförmchen. Diese werden bis zu einem Drittel mit einer Quark-Vanillepuddingmasse gefüllt. Dann wäscht, entkernt und halbiert man Äpfel und schneidet diese in feine Scheiben. Anstatt Äpfel kann man übrigens auch Birnen oder Pflaumen verwenden. Die Apfelscheiben werden anschließend spiralförmig in der Puddingmasse in den Förmchen zu einer Rose angeordnet. Bei ca. 200 °C im Backofen backen, bis die Apfelkanten leicht braun werden. Nach dem Abkühlen mit Puderzucker bestäuben.

PS: Ansatt Mürbteigförmchen oder Tartelettes geht auch Filoteig, den man zurechtschneidet und in die Form drückt.

Viel Spaß beim ausprobieren wünscht Ihnen Ihr EDNA-Blog-Team!