29. August 2014

Happy Hour – Schnäppchenjäger im Wettstreit

Bin ich noch dabei? Oder hat mich ein Mitbieter aus dem Rennen geworfen? Hastig überprüfe ich mein Gebot auf der Webseite des virtuellen Marktplatzes und atme auf: Nein, alles in Ordnung. Niemand hat mich übertrumpft. In acht Minuten endet die Bieterfrist. Der Countdown läuft…

Slushgerät

Slushgerät

Zugegeben, wohl fühle ich mich bei meiner ersten Online-Auktion nicht. „Wie kannst Du Dich auf einen so unsicheren Handel einlassen?“, attackiert mich meine innere Stimme und holt, als ich keinen Widerstand leiste, kurzerhand zum nächsten K.o.-Schlag aus: „Was ist, wenn sich der Verkäufer als Spaßbieter oder Betrüger entpuppt? Hast Du wenigstens seinen Namen oder seine Adressdaten in Erfahrung gebracht? „Nein“, gebe ich kleinlaut zu denn der anonymisierte Mitgliedsname des Anbieters gibt nur wenig über seine Person preis. „Immerhin hat der Verkäufer von anderen Nutzern der Online-Plattform durchweg gute Bewertungen erhalten“, versuche ich mein Gewissen zu beruhigen. Der Kontakt zwischen Kunden und Verkäufern kann eben nicht überall so vertraut und herzlich sein wie bei uns im Landcafé.

„Damit Du das beurteilen kannst, musst Du den Zuschlag für das Slushgerät erst einmal erhalten“, frohlockt meine innere Stimme. Nervös schaue ich auf die elektronische Uhr meines Computers. Noch vier Minuten. Und mein Gebot steht weiterhin an erster Position. „Jetzt kann eigentlich nicht mehr viel schiefgehen“, mache ich mir selber Mut und überlege, welche Sorbets, Frappés oder eisgekühlten Milchshakes ich mit der neuen Slushmaschine ausprobieren werde.

Slushgetränke

Slushgetränke

Sofort entsteht die Idee für eine erfrischende Granita. Dieses sorbetähnliche Dessert stammt ursprünglich aus Sizilien und ist inzwischen aus den italienischen Bars und Restaurants nicht mehr wegzudenken. Granitas werden aus Fruchtpürees, Fruchtsäften, frischen Früchten und Sirupen hergestellt und oft zusammen mit Brioches serviert. Besonders beliebt ist die Zitronen-Granita. Sie besteht aus viel frisch gepresstem Zitronensaft, der mit Zitronensirup geschmacklich abgerundet wird. Köstlich schmeckt auch die Pfirsich Granita oder die Granita di Caffé. Rasch greife ich zu Papier und Bleistift um einige Stichworte zu notieren – doch was ist das?

Fassungslos starre auf die Webseite des Auktionshauses. „Du hast verloren!“, ruft meine innere Stimme. Tatsächlich: In sprichwörtlich letzter Sekunde hat ein anderer Interessent den von mir gesetzten Betrag überboten und so den Zuschlag für das Slushgerät erhalten. Ade, ihr schönen Milchshakes, Frappés und Granitas, aus ist der Traum vom großen Auktionsglück. Tief enttäuscht schließe ich das Internetportal und schalte den Computer ab. Doch halt, ich wollte doch noch eine Mischkiste Kaiserbrötchen und zwei Kartons Knusperbrötchen bestellen.

Auf der Webseite von EDNA werde ich auf einen Hinweisbutton aufmerksam, der eine Happy Hour an jedem ersten Donnerstag im Monat in der Zeit von 14.00 bis 16.00 Uhr ankündigt. Happy Hour? Das klingt verlockend. „Sag mal, hast Du noch nicht genug?“, ereifert sich meine innere Stimme während ich dem Link folge. Und siehe da: Bei der kommenden Happy Hour am 3. Mai bietet EDNA eine Slushmaschine zum attraktiven Preis an. Ich kann mein Glück kaum fassen. Am meisten freut mich jedoch, dass ich diese Eismaschine nicht erst mühsam ersteigern muss, sondern in hoher Qualität und völlig risikolos kaufen kann. Zwei bis fünf Tage nach der Happy Hour wird die Slushmaschine dann sicher verpackt bei uns im Landcafé eintreffen und ist bereits am kommenden Wochenende einsatzbereit.

Manchmal zeigt sich das Glück eben von einer ganz unerwarteten Seite. Für mich jedenfalls steht eines fest: Bei der nächsten Happy Hour bin ich wieder dabei.

Über Wolli

Schreiben Sie einen Beitrag

*